Vergütungen

Während Ihres Aufenthalts sparen Sie sich eine schöne Vergütung zusammen. Diese basiert auf dem Mindestlohn, der Dauer der Studie und der mentalen und physischen Belastung für Sie als Teilnehmer. Je länger die Studie dauert und je häufiger zum Beispiel Blut abgenommen wird, desto höher ist Ihr Beitrag. Des Weiteren erhalten Sie eine Reisekostenvergütung.

Höhe der Vergütung

Sie erhalten für die Teilnahme an einer Arzneimittelstudie eine Vergütung. Diese basiert auf dem Mindestlohn, der Dauer der Studie und der mentalen und physischen Belastung für Sie als Teilnehmer. Je länger die Studie dauert und je häufiger zum Beispiel Blut abgenommen wird, desto höher ist Ihre Vergütung. Im Allgemeinen variiert die Vergütung zwischen € 121,- und € 227,- pro Tag. Für manche zusätzlichen Untersuchungen wie zum Beispiel eine Magenspiegelung oder eine Augenuntersuchung kann eine zusätzliche Vergütung gelten. Außerdem erhalten Sie für jede einzelne Hin- und Rückfahrt zum Forschungszentrum eine Reisekostenerstattung. Für die medizinische Voruntersuchung bekommen Sie nur eine Reisekostenerstattung. Die Kilometerpauschale beträgt € 0,19 pro Kilometer. Die Reisekostenerstattung liegt bei mindestens € 12,- und maximal € 160,- je Hin- und Rückreise. 

Bezahlung und Steuer

Nach der Nachuntersuchung ist Ihre Teilnahme an der Studie abgeschlossen. Die Vergütung inklusive Reisekosten überweist PRA innerhalb von 30 Tagen auf Ihr Bankkonto. Die Bezahlung ist ein Bruttobetrag, der vom Finanzamt als Einkünfte aus Arbeit versteuert wird. Wir melden die Bezahlung beim Finanzamt. Sie erhalten von PRA eine Jahresabrechnung für die Steuererklärung. Wie viel Sie an Steuern auf diese Einkünfte zahlen müssen, hängt letztlich von Ihrer persönlichen Situation ab. Die Reisekosten werden nicht in jedem Fall besteuert. Bewahren Sie daher die Fahrkarten der öffentlichen Verkehrsmittel auf oder tragen Sie die gefahrenen Kilometer in Ihre Steuererklärung ein.

Nur Einwohner der Niederlande, Belgiens und Deutschlands dürfen an Arzneimittelstudien von PRA teilnehmen. Sind Sie in den Niederlanden steuerpflichtig? Dann müssten Sie eine Bürgerservicenummer (BSN) haben

Ausgleich für Ihren Einsatz an Zeit und die Belastung durch die Studie

Die Vergütung ist ein Betrag zum Ausgleich für die von Ihnen investierte Zeit und die Belastung für Sie als Teilnehmer. Bevor ein Arzneimittel an gesunden Menschen erprobt werden darf, wurde es bereits Jahre lang in Laboratorien untersucht. Von daher kennen die Ärzte und Wissenschaftler von PRA das Arzneimittel und seine (Neben-)Wirkungen. Erst wenn es als sicher erscheint und Ergebnisse erbringt, beginnt die Studie an gesunden Menschen. Auch die Medisch Ethische Toetsingscommissie (Medizinethische Prüfungskommission) bewertet, ob die Risiken einer Studie nicht zu groß sind.